LKW-News

aktuell und informativ

Ottawa ist Demo-frei

Ottawa ist Demo-frei - LKW-News aktuell und informativ

Beamte führen Demonstranten ab.

Die Polizei in Ottawa hat es geschafft! Nach einem turbulenten Wochenende mit vielen Festnahmen und Räumungen sind die Straßen von Kanadas Hauptstadt wieder frei! Anwohner und Gesetzeshüter sind gleichermaßen erleichtert.

„Ich bin sehr froh, dass ich meine Stadt wieder habe“,

sagte Jeff Lindley, der in der Innenstadt lebt und arbeitet.

Die Aktion hat 191 Festnahmen und 76 abgeschleppte Fahrzeuge zu verbuchen. Die meisten werden wegen mehrerer verschiedener Straftaten, einschließlich Sachbeschädigung, angeklagt.

Letzten Freitag hat die Polizei die Protestführer Tamara Lich und Chris Barber festgenommen. Danach schwärmten die Beamten aus und kümmerten sich um die anderen Protestler. Das Gebiet ums Stadtzentrum wurde abgeriegelt.

Die Räumung lief mit einigen Zwischenfällen ab. Die Polizei hat versucht, die Demonstranten in Gesprächen zum Abzug zu bewegen, einige ließen sich davon nicht entmutigen. Es kam teilweise sogar zu Handgreiflichkeiten. Berittene Polizisten trieben ihre Pferde durch eine Menschenmenge, manche Menschen wurden getreten oder sind hingefallen. Die Szene sorgte in den sozialen Medien für Empörung.
Als Reaktion auf den laufenden Polizeieinsatz wurde das Parlamentsviertel am Samstag in einen „Halte- und Sicherheitszustand“ versetzt, was bedeutet, dass die Türen verschlossen und der Zugang für einige Personen untersagt war.

Am Sonntag bauten die Einsatzkräfte alle restlichen Zelte, Essensstände und andere Behelfsbauten ab. Heute können die örtlichen Geschäfte endlich wieder eröffnen. Zum ersten Mal seit über drei Wochen ist es still am Morgen in Ottawa. Keine Hupkonzerte, keine laute Musik.

Trotz der Niederlage bleiben die Trucker stur und halten an ihren Überzeugungen fest.

„Der Protest wird in meinem Herzen immer weitergehen“, 

sagte zum Beispiel Demonstrantin Nicole Craig, als sie am Samstagabend nach Hause ging.

In anderen Landesteilen kam es am Samstag erneut zu weiteren Konvois, unter anderem in Surrey, in Quebec City und Fredericton.

Bezugsquellen: tagesschau, Welt.de, Frankfurter Rundschau