LKW-News

aktuell und informativ

Ravensburg (BW): 40-Tonner kippt in Graben – Fahrer leicht verletzt

Ravensburg (BW): 40-Tonner kippt in Graben – Fahrer leicht verletzt - LKW-News aktuell und informativ 2

Die Arbeiten dauerten bis in die Abendstunden an.

Aus bislang unbekannter Ursache ist am Dienstag (22. März 2022) gegen 12:30 Uhr auf der B 33 zwischen Ravensburg und Bavendorf ein 56-Jähriger mit seinem Sattelzug umgekippt.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge geriet der Mann, der in Richtung Markdorf unterwegs war, mit seinem 40-Tonner nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den dortigen Entwässerungsgraben. Der Lastwagen kippte daraufhin nach links um und kam teilweise auf der Bundesstraße zum Liegen.
Der 56-jährige Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Führerhaus befreien und wurde von einer Rettungswagenbesatzung mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge kann ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden.

Der Verkehr in Richtung Markdorf wurde umgeleitet, in Fahrtrichtung Ravensburg war die Bundesstraße weiterhin befahrbar. Es kam zu entsprechenden Verkehrsbehinderungen. Ein Spezialunternehmen wurde damit beauftragt, die aus Holzplatten bestehende Ladung abzuladen und im Anschluss den Sattelzug zu bergen. Die Bergungsarbeiten dauerten noch bis in die Abendstunden an.

Quelle: Presseportal – Polizeipräsidium Ravensburg
Bild: eigene Darstellung – Thomas Kistler