LKW-News

aktuell und informativ

Kühne+Nagel leistet schnelle Hilfe für die Ukraine

Kühne+Nagel leistet schnelle Hilfe für die Ukraine - LKW-News aktuell und informativ

Kühne + Nagel zählt zu den global führenden Logistik-Unternehmen.

Die Kühne+Nagel-Gruppe ist bestürzt über Russlands Invasion der Ukraine und nimmt ihre Verantwortung als global tätiges Logistikunternehmen wahr. Deshalb sagt die Gruppe Soforthilfen im Wert von 10 Millionen Schweizer Franken zu.

Diese werden in Form von unentgeltlichen Logistik-Dienstleistungen an führende Hilfsorganisationen für den Transport und die Zwischenlagerung von Hilfsgütern in die Ukraine sowie nach Polen, die Slowakei, Ungarn und Rumänien bis Sommer 2022 zur Verfügung gestellt.

Transporte bis zur ukrainischen Westgrenze

Die Aktion wird durch das bestehende “Emergency and Relief Expert Centerˮ von Kühne+Nagel in Kopenhagen koordiniert. Das Unternehmen nutzt dafür seine vorhandenen, internationalen Logistiknetze in der Luft- und Seefracht sowie den Landverkehren. Die Güter werden u.a. an Kontraktlogistik-Standorten der Gruppe an der ukrainischen Westgrenze zwischengelagert.

Darüber hinaus können die Mitarbeitenden von Kühne+Nagel ein persönliches Zeichen setzen. Dafür hat die Gruppe die Spendenaktion „Colleagues for Colleagues“ ins Leben gerufen. Wie bei ähnlichen Aktionen in der Vergangenheit wird Kühne+Nagel den gespendeten Betrag verdoppeln und in enger Zusammenarbeit mit dem lokalen Management wird sichergestellt, dass dieses Geld verwendet wird, um die ukrainischen Kolleginnen und Kollegen direkt in ihrer Notlage zu helfen.

Bezugsquellen: Kühne+Nagel – Pressemitteilung
Bild: Kühne+Nagel