LKW-News

aktuell und informativ

Zeugenaufruf: Fussgänger in Solothurn von Auto erfasst und verletzt

Zeugenaufruf: Fussgänger in Solothurn von Auto erfasst und verletzt - LKW-News aktuell und informativ 3

Um den Unfallhergang zu klären, sucht die Polizei Solothurn nach Zeugen.

Vor dem Hauptbahnhof Solothurn ist am Sonntagabend ein Fussgänger von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der Bahnhofvorplatz blieb einige Stunden gesperrt; der Verkehr wurde umgeleitet. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Sonntag, 27. Februar 2022, gegen 18:45 Uhr, verlor der Lenker eines silbernen Personenwagens vor dem Hauptbahnhof aus noch zu klärenden Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. In der Folge kollidierte das Auto mit einem Fussgänger und der Lichtsignalanlage.

Der 19-jährige Fussgänger wurde dabei schwer verletzt und mit einem Helikopter der Rega in ein Spital geflogen. Der 38-jährige Autolenker wurde mit leichten Verletzungen zur Kontrolle ebenfalls in ein Spital gebracht. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt.

Wegen des Unfalls und der anschliessenden Tatbestandsaufnahme musste der Bahnhofvorplatz bis etwa 22:15 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr inklusive dem Busbetrieb wurde örtlich umgeleitet; die aare-seeland-mobil (Bipperlisi) verkehrte vorübergehend nur bis zur Haltestelle Baseltor.

Im Einsatz standen neben mehreren Patrouillen der Kantonspolizei Solothurn auch die Rega, der Rettungsdienst, die Staatsanwaltschaft, die Stadtpolizei und die Feuerwehr Solothurn sowie Mitarbeitende des Care-Teams und des Unterhaltsdienstes.

Zur Klärung des Unfallhergangs sucht die Polizei weitere Augenzeugen. Personen, die Angaben zum Unfall machen können, sind gebeten, sich unter 032 627 70 00 mit der Kantonspolizei Solothurn in Verbindung zu setzen.

Quelle und Bild: Polizei Kanton Solothurn