LKW-News

aktuell und informativ

Hildesheim (NI): Gleich mehrere Raubdelikte an einem Abend – Zeugen gesucht

Nahansicht eines menschlichen Auges.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Am Abend des 12.04 ist es gleich zu mehreren Raubdelikten im Stadtgebiet Hildesheim gekommen.

In der Bischof-Janssen-Straße trat ein unbekannter männlicher Täter gegen 21:30 Uhr an ein Pärchen heran. Er bedrohte die Frau mit der Faust und einem unbekannten Gegenstand und zwang den Mann zur Herausgabe von Bargeld. Der Täter konnte eine geringe zweistellige Summe erbeuten und anschließend flüchten. Das Pärchen blieb glücklicherweise unverletzt.

Die bisherige Täterbeschreibung:

  • etwa 1,80 Meter groß
  • im Alter zwischen 25 und 35 Jahren
  • blonder Drei-Tage-Bart
  • trug eine schwarze Mütze, eine schwarzen Jacke sowie eine schwarze Jogging-Hose

Eine weitere Straftat folgte etwa nur 90 Minuten später

In einem zweiten Fall wurde ein Heranwachsender gegen 23:00 Uhr am Treppenaufgang zwischen Andreasplatz und Hoher Weg aus einer Gruppe Jugendlicher heraus angegriffen und geschlagen. Im weiteren Verlauf bedrohte eine männliche Person mit einem Messer in der Hand den Heranwachsenden und forderte Geld. Zu einer Herausgabe kam es jedoch nicht, die Täter konnten unerkannt flüchten.

Zu beiden Sachverhalten führt der Zentrale Kriminaldienst der Polizeiinspektion Hildesheim die weiteren Ermittlungen. Zeugen, die die Taten beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Hildesheim unter der Telefonnummer 05121/939-115 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeiinspektion Hildesheim – Presseportal
Bild: Pixabay – GeriArt