LKW-News

aktuell und informativ

Drogen-Autofahrer flüchtete von zwei Auffahrunfällen hintereinander in Bern (BE)

Drogen-Autofahrer flüchtete von zwei Auffahrunfällen hintereinander in Bern (BE) - LKW-News aktuell und informativ

Drogen-Autofahrer flüchtete von zwei Auffahrunfällen hintereinander in Bern (Kanton Bern)

Am 13. Februar 2022 erfolgten um zirka 11:00 Uhr kurz nacheinander zwei Autounfälle mit demselben Fahrer in Bern. Auf der Flucht wurde er im Wald festgenommen. Beide Alkohol- und Drogentests fielen positiv aus.

 

Erster Unfall

Am Sonntag wurde um zirka 11:00 Uhr ein Auffahrunfall auf der A1 in Fahrtrichtung Forsthaus nahe der Einfahrt Neufeld gemeldet, zu dem sich die Kantonspolizei Bern begab. Obwohl niemand verletzt worden war, war einer der Unfallbeteiligten, der einem anderen Auto beim Heck aufgefahren war, mit seinem beschädigten Auto geflüchtet. Der flüchtende Fahrer konnte bei der Ausfahrt Bümpliz die Autobahn verlassen.

Zweiter Unfall

Während die Kantonspolizei Bern die Ermittlungen zum Unfallhergang aufnahm, erhielt sie die Meldung über einen zweiten Unfall auf der Bethlehemstraße in Bümpliz (Gemeinde Bern). Auch bei diesem Unfall war niemand verletzt worden, aber dasselbe Fahrzeug wie beim ersten Unfall war geflüchtet. Die Polizei leitete neben der Unfallermittlungen sofort eine Fahndung nach dem von Zeugen beschriebenen Fahrzeug ein.

Flucht in den Wald

Mithilfe von Hinweisen aus der Bevölkerung gelang der Polizei die Fahndung nach dem Fahrzeug. Der Fahrer hatte das beschädigte Auto auf einem Parkplatz beim Büschiwald in Schliern bei Köniz abgestellt. Nahe des Autos wurde der mutmaßliche Unfallfahrer im Wald von bewaffneten Polizisten verhaftet und auf eine Polizeiwache mitgenommen.

Drogentests

Ein durchgeführter Atemalkoholtest und ein Drogenschnelltest zeigten jeweils positive Ergebnisse an.

Sein Führerschein wurde konfisziert.

Bezugsquelle: Kantonspolizei Bern

Bild: eigene Darstellung – Tobias Böttger