LKW-News

aktuell und informativ

Unfall Ftan (GR): Heftig überschlagen und mit Crash-Auto weitergefahren

Unfall Ftan (GR): Heftig überschlagen und mit Crash-Auto weitergefahren - LKW-News aktuell und informativ

Rund sieben Kilometer fuhr der 48-Jährige noch mit dem verunfallten Auto – trotz kaputten Reifens!

In Ftan (GR) kam es am Dienstag, den 22.03.22, zu einem Unfall. Ein Fahrer überschlug sich heftig und fuhr dennoch bis Scuol weiter.

Gemäss ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei Graubünden fuhr der 48-jährige Automobilist am Dienstag auf der Engadinerstrasse H27 von Scuol in Richtung Ardez. Die H27 war zu diesem Zeitpunkt wegen einem Verkehrsunfall in Ardez gesperrt.

Um auszuweichen, fuhr der Mann bei der Örtlichkeit Urezzas auf einen mit einem Fahrverbot signalisierten Feldweg in Richtung Ftan hoch. Auf diesem geriet das Auto über den Strassenrand und überschlug sich in der abfallenden Böschung mehrere Male.

Der unverletzte Mann lenkte das stark beschädigte Auto vom Feldweg zurück auf die Hauptstrasse. Nach einer Fahrt von rund sieben Kilometern stellte er das Auto, der Reifen vorn rechts hatte sich von der Felge gelöst, in Scuol in eine Tiefgarage.

Die Kantonspolizei Graubünden erhielt um 18:25 Uhr von einer Drittperson die Meldung, dass ein total beschädigtes Auto durch Scuol gefahren sei. Sie machte das Fahrzeug sowie den Autolenker ausfindig und bringt ihn zur Anzeige.

Quelle/Foto: Kantonspolizei Graubünden