LKW-News

aktuell und informativ

Schneider Umweltservice – Tag der offenen Tür

Schneider Umweltservice - Tag der offenen Tür - LKW-News aktuell und informativ 2

«Vielfältig – Nachhaltig – Zukunftsweisend» hieß das Motto unter dem die Umweltservice Schneider anlässlich der neuen Sortieranlage auf das Hard Areal einlud. Zum Tag der offenen Tür konnten Groß und Klein am vergangenen Samstag einen Blick hinter die Kulissen des Recycling Pioniers werfen. LKW-News war für euch live mit dabei.

Frontalansicht Kranwagen.
Viele Besucher nutzten die Gelegenheit mehr über die neue Sortieranlage zu erfahren.
Besucher auf dem Tag der offenen Tür.
Kranwagen und Laster liefern den Abfall zur Sortieranlage.

Innovative und umweltfreundliche Lösungen im Bereich Recycling und Versorgung sind das Kerngeschäft der Umweltservice Schneider. Mit ganzheitlichen Konzepten nimmt die Firma den Auftrag einer nachhaltigen Wirtschaft sehr ernst. Dieser Geist war auch auf dem Hardfest allgegenwärtig. Neugierige Besucher konnten sich bei einer Führung ein eigenes Bild von der vollautomatischen Sortieranlange machen, die Anfang Juni in Betrieb genommen wird.

Durch modernste Technik können Wertstoffe wie Papier, Karton, Kunststoffe und Holz aus Abfällen recycelt und zur Weiterverarbeitung aufbereitet werden. Doch die neue Anlage gewinnt nicht nur Rohstoffe zurück, sondern ermöglicht es auch, nicht stofflich verwertbare Abfälle zu verdichten und zu stapelbaren Ballen zu pressen. Abfall lässt sich so saisonal lagern und bedarfsgerecht in der Kehrichtverwertungsanlage zu Energie umwandeln. So kann vor allem auch die Nachfrage nach Abfall im Winter kompensiert werden, die einen wichtigen Anteil zur Schweizer Energieversorgung leistet.

Vorderseite der Sortieranlage
Vorderseite der Sortieranlage
Rückseite der Sortieranlage
Rückseite der Sortieranlage

Auch in Fragen des Transports setzt das Unternehmen auf Nachhaltigkeit und präsentierte vier vollelektrische LKW aus dem Designwerk in Winterhur. Neben der Fahrzeugflotte der Umweltservice Schneider gab es Busse, Lastwagen und Oldtimer zu bestaunen. Ein ganz besonderes Highlight für die Kleinen war die Möglichkeit, einmal selbst hinter dem Steuer eines Baggers zu sitzen.

Umweltservice Schneider setzt auch im Transport auf Nachhaltigkeit.
Die Oldtimerausstellung der Ryffel.
„Oldies but Goldies“ – Ryffel stellte Oldtimers aus.
Kind sitzt auf einem Bagger.
Hier werden Kinderträume wahr. Baggerfahren war ein besonderes Highlight.

Zusätzliche Angebote wie Hüpfburg und Spiele sorgten dafür, dass den Kindern nie langweilig wurde, während sich die ganze Familie von verschiedenen Street Food Ständen kulinarisch verwöhnen lassen konnte.

Kinder spielen auf einem Sandberg.
Der etwas andere Sandkasten sorgte für viel Spaß bei den Kindern.

Wer kein Geld dabei hatte, konnte einfach ein altes Handy gegen eine leckere Wurst eintauschen. Was nach einer witzigen Aktion klingt, hat durchaus einen Bildungsauftrag. Denn Handys enthalten nicht nur wertvolle Rohstoffe, sondern auch Schadstoffe, die fachgerecht entfernt und entsorgt werden wollen.

Den Bildungsauftrag nimmt die Umweltservice Schneider dabei genauso ernst wie Ihr Kerngeschäft. Auf dem Hardfest 2022 konnten sich Interessierte hautnah über Recycling, Straßenabfallbehandlung, Kies- und Asphaltaufbereitung informieren. Hunderte Besucher nahmen das Angebot wahr und machten den Tag der offenen Tür zur erfolgreichen Eröffnungsveranstaltung der neuen Sortieranlage.

Firmenpräsentation der Umweltservice Schneider.
Umweltservice Schneider stellt sich vor.
Firma Hastag stellt das Rohmaterial zur Betongewinnung vor.
Hier wird das Rohmaterial zur Betongewinnung vorgestellt.

Publikation: Anna Carina und LKW-Pilotin Moni
Foto: LKW-Pilotin Moni
Korrektur: Christoph