LKW-News

aktuell und informativ

Muttenz (BL) / A2: Auffahrunfall mit Folgekollision führt zu massiven Verkehrsbehinderungen

Muttenz (BL) / A2: Auffahrunfall mit Folgekollision führt zu massiven Verkehrsbehinderungen - LKW-News aktuell und informativ 1

Obwohl drei Fahrzeuge abgeschleppt werden mussten, ging der Unfall auf der A2 noch glimpflich aus.

Am Donnerstagabend, den 28. April, kurz vor 17.00 Uhr, kam es auf der Autobahn A2, in Fahrtrichtung Zürich/Bern, zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Personenwagen und einem Lastwagen. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. 

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei fuhr ein 40-jähriger Fahrzeuglenker mit seinem blauen Personenwagen im zweiten Ueberholstreifen der A2 in Muttenz Richtung Zürich/Bern. Im Bereich der Autobahneinfahrt A18/A2 übersah er einen voranfahrenden grauen PKW und kollidierte in der Folge frontal mit dessen Heck. Durch den Aufprall geriet der graue Personenwagen ins Schleudern und überfuhr den ersten Überholstreifen in Richtung des rechten Fahrbahnrands. Dort wurde der Personenwagen seitlich/frontal von einem korrekt fahrenden Lastwagen erfasst.

Trotz heftigem Zusammenstoss blieb es bei Blechschäden.

Personen wurden bei der Auffahr- und Folgekollision keine verletzt.  

Die beschädigten Fahrzeuge wurden durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert.

Für die Dauer der Sachverhaltsaufnahme war die Unfallstelle nur beschränkt passierbar. Es kam deshalb zu massiven Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn A2 in Richtung Zürich/Bern. 

Quelle und Fotos: Polizei Basel-Landschaft