LKW-News

aktuell und informativ

Tödlicher Verkehrsunfall im Bezirk Hollabrunn (NÖ)

Tödlicher Verkehrsunfall im Bezirk Hollabrunn (NÖ) - LKW-News aktuell und informativ

Symbolfoto: Tödlicher Verkehrsunfall.

Ein 19-Jähriger tschechischer Staatsbürger lenkte am 24. Februar 2022 gegen 14:55 Uhr einen Sattelzug von Retz kommend in Fahrtrichtung Kleinhaugsdorf.

Zeitgleich fuhr eine 32-Järige mit drei Insassen, ebenfalls alle tschechische Staatsbürger, einen PKW von Unterretzbach kommend auf einen Kreuzungsbereich zu.

Aufgrund der Missachtung der Stopptafel durch die PKW Lenkerin, kam es bei besagter Kreuzung zu einer Frontalkollision zwischen LKW und PKW. Der PKW wurde dadurch rechts in ein angrenzendes Feld geschleudert und blieb am Dach liegen.

Alle vier Insassen des PKWs wurden von nachkommenden Passanten aus dem Fahrzeug geborgen. Trotz durchgeführter Reanimationsversuchen durch Beteiligte und den eintreffenden Rettungskräften verstarben die drei Beifahrer an der Unfallstelle.

Die Lenkerin wurde unbestimmten Grades verletzt und mit dem Rettungsdienst in das KH Horn verbracht. Der LKW Lenker wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

In der Zeit von 14:15 bis 17:15 Uhr wurde der Straßenzug für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt.

Quelle: LPD NÖ

Foto: Wikimedia Commons