LKW-News

aktuell und informativ

Diebe von Postauto nach schwerem Verkehrsunfall in Klagenfurt (Ktn.) geständig

Diebe von Postauto nach schwerem Verkehrsunfall in Klagenfurt (Ktn.) geständig - LKW-News aktuell und informativ

Diebe prallten mit einem gestohlenen Klein-Lkw der Post in ein Firmengebäude in Klagenfurt (Kärnten).

Am 11. Februar 2022 wurde die Diebstahlaufklärung eines Klein-Lkw der Post in Feistritz (Kärnten) mit anschließendem schwerem Unfall in Klagenfurt (Kärnten) vom 4. November 2021 gemeldet. Zwei junge Männer zeigen sich geständig.

 

Verkehrsunfall mit gestohlenem Post-Lkw

Am 4. November 2021 stahl ein unbekannter Täter oder Tätergruppe um zirka 00:02 Uhr Früh einen Klein-Lkw am Parkplatz der Post-Zustellbasis in Feistritz (Kärnten).

Daraufhin fuhr der Lkw nach Klagenfurt und prallte in der August-Jaksch-Straße 2 in ein Klagenfurter Firmengebäude. Der Täter ließ das schwer beschädigte Fahrzeug am ebenfalls beschädigten Firmengebäude zurück, um zu Fuß in Richtung Villacher Ring zu flüchten.

 

Tataufklärung

Bis zum 11. Februar 2022 konnten durch die Erstermittlungen der Verkehrsinspektion Klagenfurt und den anschließenden Ermittlungen des operativen Kriminaldienstes des Stadtpolizeikommandos Klagenfurt in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Feistritz im Rosental zwei Männer als Täter ermittelt werden.

Die beiden 25-Jährigen aus den Bezirken Villach und Klagenfurt-Land sollen von November 2021 bis Mitte Jänner 2022 insgesamt drei Mal in ein Postverteilerzentrum im Bezirk Klagenfurt-Land eingebrochen sein.

Bei zwei Gelegenheiten sollen sie dabei einen Klein-Lkw der Post zur Flucht gestohlen haben.

Mit dem ersten gestohlenen Post-Lkw prallten sie wie beschrieben am 4. November 2021 in ein Klagenfurter Firmengebäude.

Beim zweiten Mal sollen sie mit einem anderen Klein-Lkw nach Villach geflüchtet sein und hätten das Fluchtfahrzeug dort abgestellt, um zu Fuß zu entkommen.

 

Geständnisse

Beide Beschuldigten sollen die Taten vollständig gestanden haben.

Die Schadenssumme der Einbrüche wird derzeit noch ermittelt.

Der durch den Verkehrsunfall entstandene Schaden am Post-Lkw und dem Firmengebäude wurde auf jeweils mehrere zehntausend Euro geschätzt.

 

[penci_related_posts title=“Das könnte dich auch interessieren“ number=“4″ style=“list“ align=“none“ displayby=“cat“ orderby=“random“]

 

Bezugsquellen: LPD Kärnten
Bild: eigene Darstellung – Jenny Siege