LKW-News

aktuell und informativ

Scania investiert in die Zukunft

Scania investiert in die Zukunft - LKW-News aktuell und informativ 5

Parcelly verfolgt ambitionierte Ziele

Scania forscht und entwickelt nicht nur Nutzfahrzeuge, Busse und Motoren, sondern die Firma investiert auch in zukunftsweisende Unternehmen. Das neueste Investitionsobjekt von Scania Growth Capital ist die speditionsunabhängige Logistikplattform Parcelly.

Der Risikokapitalfonds von Scania kündigt eine Investition in das britische Unternehmen Parcelly an. Parcelly hat ambitionierte Wachstumspläne für die USA und Europa. Das Ziel des jungen Unternehmens ist es, die Herausforderungen bei der Zustellung auf der ersten und letzten Meile mit seiner eigenen mobilen App zu lösen.

Parcelly wurde 2014 gegründet und möchte die urbane Logistik revolutionieren. Die Herausforderungen der ersten und letzten Meile sollen gelöst werden, indem überschüssige oder nicht ausgelastete Flächen in Immobilien für E-Commerce und Logistik durch die eigene mobile App-Technologie aktiviert werden. Die Lösung von Parcelly integriert Einzelhändler und Spediteure aller Branchen und Größen in eine hochgradig skalierbare und international wachsende Plattform von Logistik-Hubs“.

«Parcelly ist auf einer aufregenden Reise, um die Art und Weise zu verändern, wie lokale Lagerhäuser beschafft und verwaltet werden, um eine effiziente Zustellung auf der letzten Meile zu ermöglichen und den vorhandenen Platz und die Ressourcen in den relevanten Nachfragebereichen möglichst effizient zu nutzen. Das Angebot passt zu den meisten Einzelhandelsmärkten und -segmenten, und die Unterstützung von Parcelly bei seinem weiteren Wachstum sowohl durch Investitionen als auch durch die Branchenerfahrung von Scania ist eine großartige strategische Ergänzung für das Portfolio von Scania Growth Capital»

Christian Zeuchner, Partner bei East Hill Equity, Investment Manager für Scania Growth Capital, über das Vorhaben von Scania.

Kompetenzen bündeln

Neben dem investierten Kapital provitieren die Unternehmen, in die Scania Growth Capital investiert, auch von Wissenszugang, Know-how und den Branchenkenntnissen von Scania.

«Wir sind sehr aufgeregt und stolz darauf, diese Reise anzutreten und Scania Growth Capital als Investor an Bord zu begrüßen. Unser Fokus lag bisher auf der Etablierung unseres Kernproduktangebots bei globalen Kunden, und diese Serie-A-Runde wird uns dabei helfen, unsere Expansionspläne sowie Technologie- und Teamentwicklung zu verwirklichen. Wir freuen uns darauf, mit unserer einzigartigen Omni-Channel-Logistikplattform neue Industriezweige aufzurütteln»

Sebastian Steinhauser, CEO und Gründer von Parcelly.

Scania Growth Capital ist ein unternehmenseigener Risikokapitalfonds. Investiert wird in Wachstumsunternehmen innerhalb des Ökosystems der Kunden und Partner von Scania. Der Fonds wird von einer externen Managementgesellschaft – East Hill Equity – mit einem Team verwaltet, das über umfangreiche Erfahrungen sowohl bei Investitionen als auch in der Mobilitätsbranche verfügt. Mit Scania Growth Capital erreicht Scania verschiedene, sich ergänzende Unternehmen, wodurch Scania die Möglichkeit hat, in frühe Entwicklungs- und Innovationsphasen einzusteigen, die für die Branche relevant sind, aber außerhalb der eigenen Kernaktivitäten liegen.

Somit handelt Scania getreu dem Firmenmotto THE FUTURE IS HERE.

SCANIA Firmenlogo und Firmenmotto
Das Firmenmotto von Scania

Bezugsquelle/Bilder: Scania Schweiz AG