LKW-News

aktuell und informativ

Auf dem Weg zu mehr Effizienz: Autonome Gabelstapler Teil der EU-Zukunft?

Auf dem Weg zu mehr Effizienz: Autonome Gabelstapler Teil der EU-Zukunft? - LKW-News aktuell und informativ 1

Nestlé, DHL und Walmart sind bereits Abnehmer der autonomen Gabelstapler.

Der chinesische Hersteller VisionNav Robotics verkündete am 12. Januar 2022 in einer Medienmitteilung, seine autonom fahrenden Gabelstapler auf den EU-Markt bringen zu wollen. Anwender seien neben zahlreichen kleinen und mittelständischen Unternehmen bereits Nestlé, DHL und Walmart. Das Unternehmen möchte jedoch weitere Vertriebspartner gewinnen.

Das 2016 gegründete Unternehmen hat sich auf fahrerlose Industriefahrzeuge spezialisiert. Die «vision-geführten» Gabelstapler erfassen ihre Umgebung mit Kameras, deren Bilder auf einer Offline-Karte abgespeichert werden. Echtzeit-Aufnahmen werden so mit den Speicherdaten verglichen, sodass mit dem Erstellen eines Lageplans das sichere Navigieren in den Gängen gewährleistet ist. So wird zugleich der effektivste Weg gewählt. Für den EU-Markt werden Gegengewichtsstapler, Schubmaststapler, Hubwagen und Schleppen vorgeschlagen.

«Das Sortiment fahrerloser Stapler von VisionNav nutzt 5G-Kommunikation und künstliche Intelligenz, um flexible unbemannte Staplertechnologie zu liefern, die ganz einfach von jedem Staplernutzer eingeführt werden kann, um das Betreiben ihres Lagers upzugraden», so Jason Zhang, Vertriebsleiter für Europa bei VisionNav Robotics. Weil Strecken kurz und die Gänge ofteng sind, ist die Fahrzeugplanung sehr komplex und muss jeweils angepasst werden. Paletten werden individuell von den Kameras wahrgenommen, sodass «Gabelgenauigkeit» nicht nur mit angepasstem Stoppen erreicht wird.

Es ist zu vermuten, dass diese Technik vom europäischen Markt gut angenommen werden wird, da durch sie neben Kostensenkung auch mehr Effizienz erreicht wird.

Bezugsquellen: VisionNav Robotics; Logistik heute
Foto: VisionNav Robotics