LKW-News

aktuell und informativ

Vollsperrung der A1 durch Auffahrunfall von LKW (NI)

Vollsperrung der A1 durch Auffahrunfall von LKW (NI) - LKW-News aktuell und informativ

Auffahrunfall am Stauende durch LKW

Osnabrück (ots): Am 24. Februar kam es auf der A1 zu einem Unfall, da ein LKW auf einen zweiten LKW vor ihm auffuhr. Es wurde eine Vollsperrung errichtet.

Auf der A1 in Fahrtrichtung Bremen, kam es zwischen den Anschlussstellen Bramsche und Neuenkirchen-Vörden gegen 14.15 Uhr zu einem Auffahrunfall. Im Baustellenbereich übersah ein Lkw-Fahrer auf der belebten Fahrbahn („stop and go“) das Stauende und prallte mit seinem Fahrzeug auf einen vorausfahrenden Lkw, welcher verkehrsbedingt bremsen musste. Der 32 Jahre alte Fahrer versuchte noch nach links auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern. Er wurde bei dem Unfall schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt, durch einen Notarzt versorgt und ein Krankenhaus gefahren. Der 57-jährige Fahrer des vorausfahrenden Lkw blieb unverletzt. Die Bergung des Lkws erfolgt mittels eines Krans, im Anschluss daran muss die Fahrbahn aufgrund von auslaufenden Betriebsstoffen gereinigt werden. Die Sperrung wird schätzungsweise noch 3-4 Stunden andauern. Auch in Fahrtrichtung Münster staut es sich im Bereich der Unfallstelle. Die Polizei bittet den Bereich weiträumig zu umfahren.

Text- und Bildquelle: Polizeiinspektion Osnabrück – Presseportal.de