LKW-News

aktuell und informativ

Schüttorf (NI): Unfall auf der A30 – 6.000 Liter Frittieröl aus Tank ausgelaufen

Schüttorf (NI): Unfall auf der A30 – 6000 Liter Frittieröl aus Tank ausgelaufen - LKW-News aktuell und informativ

Die Regale mit Speiseöl sind in vielen Supermärkten ohnehin schon leer. Gleich 6.000 Liter landeten nun auch noch auf der Straße... (Symbolfoto)

Am gestrigen Dienstag, den 03.05., kam es auf der Autobahn 30 in Richtung Hannover in Höhe Anschlussstelle Salzbergen zu einem Auffahrunfall mit zwei Sattelzügen.

Ein 48-jähriger Fahrer und ein 41-jähriger Fahrer waren jeweils in ihrem Sattelzug gegen 17:50 Uhr in Richtung Hannover auf dem Hauptfahrtstreifen unterwegs. Aufgrund eines Rückstaus hielt der 41-Jährige mit seinem mit Gefahrgut beladenen Sattelzug an. Der hinter ihm fahrende Fahrer sah dies vermutlich zu spät. So fuhr dieser mit seinem mit 18.000 Liter Frittieröl beladenen Sattelzug auf den anderen LKW auf. Der Tank seines Aufliegers wurde durch den Aufprall beschädigt, sodass 6.000 Liter Frittieröl aus dem Tank auf die Fahrbahn ausliefen. Das Gefahrgut des anderen Sattelzuges blieb aufgrund von guter Ladungssicherung unbeschädigt. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt.
Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 100.000 Euro. Die BAB 30 wurde für die Zeit der Bergungs – und Reinigungsmaßnahmen bis 4:30 Uhr voll gesperrt.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim – Presseportal
Foto: Pixabay – ershuixi5