LKW-News

aktuell und informativ

Pensionist rammte Straßenlaterne und flüchtete in Böblingen (BW)

Pensionist rammte Straßenlaterne und flüchtete in Böblingen (BW) - LKW-News aktuell und informativ

Symbolfoto. Pensionist rammte eine Straßenlaterne.

Am 15. Februar 2022 rammte ein Pensionist um zirka 10:40 Uhr nach einem Arztbesuch eine Straßenlaterne in Böblingen (Baden-Württemberg).

Das Polizeirevier Böblingen ermittelt wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht gegen einen 73 Jahre alten Mann, der am Dienstag gegen 10:40 Uhr mit im Kreuzungsbereich der Breslauer und der Berliner Straße in Böblingen in einen Unfall verwickelt war.

Anschließend fuhr er weiter, ohne sich um den verursachten Sachschaden zu kümmern.

Ein Pensionist flüchtete nach dem Unfall mit einer Straßenlaterne.
Ein Pensionist flüchtete nach dem Unfall mit einer Straßenlaterne.

Unfallzeugen sagten aus

Der Senior war Zeugenangaben zufolge aus Richtung Herrenberger Straße kommend in der Breslauer Straße unterwegs.

Mutmaßlich als er nach links in die Berliner Straße abbiegen wollte, kam er von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Straßenlaterne, an der ein Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro entstand.

Die verständigten Polizeibeamten konnten den Fahrer sowie dessen Nissan kurze Zeit später im Rahmen der Fahndung an dessen Wohnanschrift antreffen.

Arztbesuch vor dem Unfall

Da der Senior angab, direkt von einem Arztbesuch zu kommen, besteht der Verdacht auf eine medikamentöse Beeinflussung, die unfallursächlich gewesen sein könnte.

Aus diesem Grund musste sich der 73-Jährige einer Blutentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde sichergestellt.

An dem Nissan entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro.

Quelle: Presseportal

Foto (ohne Änderung): Wikimedia Commons – Schekinov Alexey Victorovich

Bild: eigene Darstellung – Tobias Böttger