LKW-News

aktuell und informativ

LKW fährt Kind an bei Blaubeuren

LKW fährt Kind an bei Blaubeuren - LKW-News aktuell und informativ

Achtung vor Kindern, die unvorhergesehen auf die Straße rennen!

Kind läuft auf Straße – Nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte ein 33-Jähriger am Freitag in Blaubeuren.

Gegen 10.30 Uhr fuhr der LKW in der Bahnhofstraße. Er war in Richtung Ulm unterwegs und die Ampel zur Einmündung Karlstraße stand für ihn auf Grün. Beim Erkennen eines Kindes und dessen Mutter an der Fußgängerfurt verringerte der LKW-Fahrer die Geschwindigkeit. Er fuhr langsam weiter. Plötzlich lief der Zweijährige mit seinem Laufrad los auf die Straße. Das hatte der 33-Jährige zu spät gesehen. Er konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr den Jungen an. Der trug dabei schwere Verletzungen davon. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

Hinweis der Polizei: „Wer ein Fahrzeug führt, muss sich gegenüber Kindern, hilfsbedürftigen und älteren Menschen, insbesondere durch Verminderung der Fahrgeschwindigkeit und durch Bremsbereitschaft, so verhalten, dass eine Gefährdung dieser Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist“, sagt die Straßenverkehrsordnung. Gerade Kinder sind in ihrem Verhalten unberechenbar. Hier gilt: Langsam fahren und mit allem rechnen. So kommen alle sicher nach Hause.

Bezugsquellen: Polizeipräsidium Ulm – Presseportal
Bild: Pixabay