LKW-News

aktuell und informativ

Frontalkollision bei Überholmanöver kostet Führerschein

Frontalkollision bei Überholmanöver kostet Führerschein - LKW-News aktuell und informativ

Überholen um jeden Preis: Rücksichtslose PKW-Fahrer, die meinen überall LKWs überholen zu müssen, gefährden damit alle Verkehrsteilnehmer!

Am Dienstag, den 15. März 2022 kam es gegen 9 Uhr im Raum Montabaur auf der B8 zwischen Wahlrod und Winkelbach zu einem erheblichen Zusammenstoß im Begegnungsverkehr.

Eine 28-jährige PKW-Fahrerin befuhr mit ihrem 2 Monate alten Sohn die B 8 aus Richtung Winkelbach kommend. Ein 62-jähriger PKW-Fahrer befuhr die B 8 aus Richtung Wahlrod kommend und versuchte im unübersichtlichem Kurvenbereich einen vorausfahrenden LKW zu überholen.

Hierbei übersah er die 28-jährige, die mit ihrem PKW nicht mehr ausweichen konnte. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden  in Höhe von etwa 16.000 EUR. Alle Unfallbeteiligten wurden mittels Rettungswagen leichtverletzt zur Beobachtung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Da der 62-jährige in diesem unübersichtlichen Kurvenbereich grob verkehrswidrig und rücksichtlos einen LKW überholen wollte und es dabei zu einem Unfall kam, wurde der Führerschein beschlagnahmt und zur Entscheidung bezüglich der weiteren Fahrerlaubnis an die Staatsanwaltschaft in Koblenz übersandt. Die

Bezugsquelle: Polizeidirektion Montabaur – Presseportal
Bild: Pixabay